Auf Wiedersehen Schären Inseln / Good bye archipelago

Nach rund 450 km durch die schwedischen Inselwelten haben wir uns jetzt entschlossen die Tour zu beenden. Seekajakfahren ist ein situativer Sport und bevor wir tagelang im Regen und Sturm auf den Alandinseln festsitzen wollen wir die Zeit lieber z. B. noch für ein paar Surfskitage in Deutschland nutzen. Für uns geht es morgen mit dem Bus von Kapelskär über Stockholm zurück zum Auto nach Oskarshamn. Dann hier in Kapelskär noch unsere Boote aufladen und am Donnerstag sind wir vermutlich bereits wieder in Deutschland.

After 450 km through the Swedish Islands we decided to stop our trip. Seakayaker need a high flexibility in planning and making decisions. Instead of spending the time in rain and high winds in the tent on the Aland Islands we would like to use the time for example for some surfski days in Germany. Tomorrow we have to take the bus from Kapelskär via Stockholm to our car in Oskarshamn, Then we have to return to pick up the kayaks here in Kapelskär. Probably on Thursday we are back in Germany.

Veröffentlicht von Markus

in meinen Blogs berichten wir über abenteuerliche Kajakreisen in der Arktis und weltweit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: