Veränderte Landschaften/ Changing landscapes

Bei schönstem Wetter verlassen wir unsere kleine Felsenlagune. Wir steuern zwischen Jurmo und Norrön hindurch und erreichen die Schifffahrtsstraße die Aland und Finnland teilt. Immer wieder wechseln sich Windstille und 4er Böen sowie Sonne und kurze Regenschauer ab. Die Distanz zwischen den Inseln ist merklich kleiner geworden und die Inseln sind mehr bewaldet was es bei der Lagerplatzsuche nicht einfacher macht. Wir müssen heute mehrere Inseln anlaufen bis wir auf Stangskärs Kobben zwischen den Fels spalten einen geeigneten Platz für die Nacht finden.

In best sunshine we leave our rocky lagune. We navigate between Jurmo and Norrön and reach a shipping lane that devides Aland and Finnland. Again and again doldrums and gust of 4 Bft switches and in the same manner sunshine and light rain does. The distances between the islands has here decreased and the islands are more wooded what it does not make it easier to find a good campground. Today we stop at several islands before we can find an acceptable spot for the night between crevices on Stangskärs Kobben.

Veröffentlicht von Markus

in meinen Blogs berichten wir über abenteuerliche Kajakreisen in der Arktis und weltweit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: