Zurück in die Zivilisation/ Back to civilisation

Heute ist ab Mittags viel Wind angesagt und so klingelt der Wecker bereits um 6 so das wir gegen 8 Uhr in die Boote steigen. Von unserer kleinen Insel Vahetuskari geht es zunächst vorbei an bis zu 20m breiten Schilfgürteln. Länger suchen wir nach der Durchfahrt des Tipsunti unter einer Straße bis wir die Röhre finden durch die wir uns hindurch schieben können. Zunächst schließt sich etwas Dickicht an bis wir wieder offenes Wasser erreichen. Trotzdem sind die bewaldeten Inseln so dicht beisammen das wir uns eher auf einem Schleswig-Holsteinischen See wähnen als auf der Ostsee. Von den Inseln vor dem stärker werdenden Wind geschützt erreichen wir gegen 13 Uhr den Campingplatz Saloranta und genießen mal wieder die Annehmlichkeiten der Zivilisation wie heiße Dusche und Sauna.

Today the forecast says more wind at noon. So the alarm rings at 6am and at 8am we are ready to start, From our little island Vahetuskari we pass reed belts with a width of up to 20m. For a while we are searching for the connection of the Tipsunti under a road until we find a tube to push through. Then we continue through thicket until we reach open water again. The wooded island are here so close that we feel more like being on a lake in Schleswig-Holstein than on the Baltic Sea. In the shelter of the islands from the increasing wind we reach the campground Saloranta at 1 pm. Here we enjoy the luxury of the civilisation like a hot shower and sauna.

Veröffentlicht von Markus

in meinen Blogs berichten wir über abenteuerliche Kajakreisen in der Arktis und weltweit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: