Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Downwind day

Vom Flattern des Zeltes werden wir geweckt. Er weht von Nord West und somit erwarten wir Rückenwind. In den offenen Bereichen drückt die Dünung rein und der Mitpaddler verschwindet regelmäßig hinter dem nächsten Wellenberg, Oftmals passt unser Kurs aber so gut zur Wellenrichtung das wir die Downwind Bedingungen nutzen können und mit den schweren Booten ordentlich in Surfen kommen. So sind wir heute zügig unterwegs und erreichen gegen 16 Uhr die kleine Insel Malören mit einem der wenigen echten Sandstrände hier auf den Alands. (Danke Björn für den Tip)

We awake in the morning from the sound of the flapping tent. The wind comes from northwest so we expect tailwind for the day. In the open areas we have good swell so the partner regularly disappears behind the next wave. Often our direction fits to the waves so we you can use the downwind conditions for a good surf even with our heavy loaded kayaks. Today we travel speedy so at 4pm we reach the little island Malören one of the very few islands here in the Alands with a really sandy beach. (thanks to Björn for the hint.)

Veröffentlicht von Markus

in meinen Blogs berichten wir über abenteuerliche Kajakreisen in der Arktis und weltweit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: